InternationalDeutschSpanishChineseRussianFrenchSouth AfricaAustraliaUnited Kingdom

Luftvorwärmer

Luftvorwärmer

In Stichworten

  • Erforderlich bei hohen Abgastemperaturen
  • Reduziert Abgasverluste um bis zu 10%
  • Für alle Brennstoffe geeignet
  • Sehr kurze Amortisationszeiten von < 2 Jahren möglich
  • Leicht nachrüstbar

Wertvolle Restwärme sinnvoll nutzen

Wenn die Abgastemperatur einer Prozessfeuerung besonders hoch ist, lassen sich Economizer nur bedingt einsetzen. Hier kommen Luftvorwärmer („LuVos“) zum Einsatz: Sie entziehen dem heißen Abgas wertvolle Energie, die ansonsten ungenutzt in den Schornstein geht und wärmen damit die Verbrennungsluft der Feuerung vor. An dieser Stelle kann ein LuVo bis zu 10% Brennstoff einsparen und die Umwelt deutlich entlasten.

Typischerweise finden sich solche Luftvorwärmer hinter Hochdruckdampfkesseln und Thermalölerhitzern mit einer Abgastemperatur von oft 350 °C und mehr. Hier lässt sich die Verbrennungsluft auf bis zu 300 °C vorwärmen und ermöglicht dadurch Amortisationszeiten von weniger als zwei Jahren. Mittlerweile werden LuVos auch bei niedrigen Temperaturbereichen verstärkt eingesetzt, beispielsweise in Verbindung mit Brennwerttechniken.

Luftvorwärmer von SAACKE werden jeder Aufgabe individuell angepasst. Sie arbeiten meist im Kreuz-Gegenstrom und werden in aller Regel als Rohrbündelwärmetauscher oder Plattenwärmetauscher konstruiert. Bei Großanlagen mit hohen Vorwärmtemperaturen kommen auch Dreh-LuVos zum Einsatz.

Ob Neuanlage oder Nachrüstung, ist dabei prinzipiell egal: Alle Lösungen basieren auf standardisierten Komponenten und lassen sich sicher, schnell und kostengünstig realisieren. Grundsätzlich stellen unterschiedliche Brennstoffe und Schwefelgehalte kein Hindernis dar; LuVos eignen sich für alle Standard- und viele Sonderbrennstoffe. Eine optionale Temperaturregelung kann die Abgastemperatur konstant in der Nähe des Taupunkts halten und steigert die Effizienz dieser Technik noch weiter.

Bei der Auslegung von Luftvorwärmern stehen je nach Kundenwunsch und technischem Rahmen unterschiedliche Aspekte im Vordergrund. So haben besonders kompakte Vorwärmer zwar einen geringeren Material- und Raumbedarf, bieten aber einen erhöhten Widerstand und erfordern deshalb möglicherweise mehr Gebläseleistung. Umgekehrt sind Lösungen mit geringem Widerstand in aller Regel größer und schwerer. Auch wenn die Schwerpunkte bei der Planung und Konstruktion unterschiedlich sein können, sind alle SAACKE-LuVos hochverfügbar, wartungsarm und bieten kompromisslose Qualität, die die Betriebskosten der Feuerung deutlich minimiert.