InternationalDeutschSpanishChineseRussianFrenchSouth AfricaAustraliaUnited Kingdom

FMB-VS

Befeuerter Schiffskessel

FMB-VS

Leistungsbereich

bis 5 t/h

Auslegungsdruck

bis 1,2 MPa

Design-Merkmale

Der FMB-VS ist ein vertikal ausgerichteter Dampfkessel. Die Wärmeübertragung erfolgt über ein glattes Flammrohr und eine Anzahl von gewellten Rauchgasrohren für die Rauchgasrückführung. Bei Bedarf kann der Konvektionsbereich auch mit Pin-Rohren ausgestattet werden. 

Die besondere gewölbte Abdeckplatte des Feuerraums verleiht dem FMB-VS mehr Stabilität gegenüber Schiffsvibrationen und schützt diesen Teil des Kessel gegen teilweise Überhitzung, da Rückstände sich weniger leicht auf diesem Bereich absetzen können.

 








FMB-VM

Befeuerter Schiffskessel

FMB-VM

Leistungsbereich

6 – 25 t/h

Auslegungsdruck

bis 1,0 MPa

Design-Merkmale

Der FMB-VM ist ein nach dem Wasserrohrkesselprinzip gebauter Dampfkessel für den mittleren Leistungsbereich. Die Übertragung der Strahlungswärme erfolgt in der Membranwand der zylindrisch geformten Brennkammer, während die Konvektionswärme über spezielle Stiftelemente (Pin-Tubes) oder gewellte Rauchgasrohre übertragen wird. Bei Bedarf kann der Konvektionsbereich auch mit gewellten Rauchgasrohren bis zu einer Dampfleistung von 16 t/h ausgestattet werden. Eine natürliche Wasserzirkulation wird für alle Bereiche des Kessels über mehrere außen geführte Fallrohre sichergestellt, die die Wasser-/Dampftrommel mit der ringförmigen Sammelleitung am Boden des Kessels verbinden. Die besondere gewölbte Abdeckplatte des Feuerraums verleiht dem FMB-VM mehr Stabilität gegenüber Schiffsvibrationen und schützt diesen Teil des Kessels gegen teilweise Überhitzung, da Rückstände im Kesselwasser zu den verbundenen Fallrohren außen auf der Trommel geführt werden, bevor sie sich auf der Feuerraumdeckenplatte sammeln können.

 

FMB-VL

Befeuerter Schiffskessel

FMB-VL

Leistungsbereich

14 – 45 t/h

Auslegungsdruck

bis 1,8 MPa

Design-Merkmale

Der FMB-VL ist ein nach dem Wasserrohrkesselprinzip gebauter Dampfkessel für den mittleren bis großen Leistungsbereich. Die Übertragung der Strahlungswärme erfolgt in der Membranwand der zylindrisch geformten Brennkammer, während die Konvektionswärme über spezielle Stiftelemente (Pin-Tubes) übertragen wird. Eine natürliche Wasserzirkulation wird für alle Kesselbereiche über mehrere außen geführte Fallrohre sichergestellt, die die Wasser-/Dampftrommel mit der ringförmigen Sammelleitung am Boden des Kessels verbinden. Die besondere gewölbte Abdeckplatte des Feuerraums verleiht dem FMB-VL mehr Stabilität gegenüber Schiffsvibrationen und schützt diesen Teil des Kessels gegen teilweise Überhitzung, da Rückstände im Kesselwasser zu den verbundenen Fallrohren außen auf der Trommel geführt werden, bevor sie sich auf der Feuerraumdeckenplatte sammeln können.

 

FMB-VD

Befeuerter Schiffskessel

FMB-VD

Leistungsbereich

30 – 110 t/h

Auslegungsdruck

bis 2,5 MPa*

* kann auf Wunsch des Kunden angepasst werden

Design-Merkmale

Der FMB-VD ist ein D-Typ Kessel, der von oben befeuert wird und dessen Design an einen klassischen Membranwandkessel erinnert, der sich wiederum auf Schiffen bestens bewährt hat. Die Übertragung der Strahlungswärme erfolgt im Feuerraum. Der Konvektionsbereich besteht aus speziellen Pin-Rohren, von denen jedes über eine hohe Wärmeübertragungsleistung verfügt. Aufgrund der vergrößerten Heizfläche wird eine wesentlich höhere Wirksamkeit im Teillastbetrieb erzielt. Der Konvektionsbereich kann mithilfe von dampfbetriebenen Rußbläsern gereinigt werden. Über außen liegende Fallrohre wird die natürliche Wasserzirkulation in allen Bereichen dieses Wasserrohrkessels sichergestellt.

Der FMB-VD ist prinzipiell für die Herstellung von gesättigtem Dampf konzipiert, kann aber auch mit Überhitzerelementen  ausgerüstet werden. Druckstufen und Dampftemperaturen können je nach Bedarf angeboten werden.

 

FMB-HF

Befeuerter Schiffskessel

FMB-HF

Leistungsbereich

bis 10 t/h

Auslegungsdruck

bis 1,2 MPa

Design-Merkmale

Der FMB-HF ist ein horizontal ausgerichteter Dreizug-Heizkessel. Aufgrund der zwei Züge im Konvektionsteil wird der für Schiffskessel höchstmögliche Wirkungsgrad erreicht. Die Wärmeübertragung erfolgt durch ein in Teilen gewelltes glattes Flammrohr und eine Anzahl von glatten Rauchgasrohren. Diese Rauchgasrohre und der Feuerraum sind über Luken in der rückwärtigen Kammerwand zur Reinigung und Wartung zugänglich. Der Rauchgasbereich ist mit glatten Rauchgasrohren ausgestattet.

 

FMB-VF-LONOX

Befeuerter Schiffskessel

FMB-VF-LONOX

Leistungsbereich

bis 18 t/h

Auslegungsdruck

bis 1,0 MPa

Design-Merkmale

Der FMB-VF-LONOX ist ein vertikal ausgerichteter Zweizug-Dampfkessel. Die Wärmeübertragung erfolgt durch ein teilweise gewelltes glattes Flammrohr und eine Anzahl von glatten Rauchgasrohren. Das neuartige Design des Flammrohreingangs ermöglicht eine minimale Ausmauerung des Brenners, was die Verfügbarkeit erheblich verbessert.

Niedrige NOx-Emission

Der FMB-VF-LONOX wurde für die Einbindung von Low-NOx-Verbrennungssystemen konzipiert. Low-NOx-Brenner erreichen niedrigste Emissionswerte durch partielle externe Rauchgas-Rezirkulation, die zusammen mit MGO-Brennstoffen auch in Zukunft den Betrieb von Kesseln in allen Häfen weltweit ermöglichen, da diese den neuesten Entwicklungsstand on- und offshore darstellen. Brennersysteme, die mit Schweröl befeuert werden, können mit Wassereindüsung ausgerüstet werden, um die Feststoffemission zu senken.