InternationalDeutschSpanishChineseRussianFrenchSouth AfricaAustraliaUnited Kingdom

Kompakte Brennkammer für Hochtemperaturanwendungen

CCS-HTcompact

Leistungsbereich

2 – 40 MW

Brennstoffe

Erdgas (Sondergase und niederkalorische Brennstoffe auf Anfrage)

Einsatzfelder

Für Heißgaserzeugung, Gas- und Abgasentsorgung

In Stichworten

  • Geringes Gewicht und extrem kompakte Baumaße
  • Austrittstemperatur 600 - 1.000 °C
  • Variable Mischgas- / Mischluftmenge
  • Großer Regelbereich
  • Robuste, langlebige Bauweise
  • Homogenes Temperaturprofil
  • Geringe Abstrahlverluste
  • Hoch effiziente SAACKE Feuerungstechnik
  • Modernste Steuerungstechnik se@vis

Volle Leistung bei kompakten Baumaßen

Steht nur wenig Bauraum zur Verfügung, sind die Heißgaserzeuger der Baureihe CCS-HTcompact oft die erste Wahl. Der CCS-HTcompact besteht aus einem Stahldoppelmantel, der im Inneren feuerfest ausgemauert wird. Für Erdgasfeuerungen optimiert, kommt als Brenner ein SAACKE SSB-G zum Einsatz, der dank eines hohen Luftüberschusses eine moderate Brennkammertemperatur erzeugt, einen perfekten Ausbrand gewährleistet und damit sehr niedrige Emissionen gewährleistet.

Sein hoher Regelbereich ermöglicht zudem die Anpassung an alle Einsatzprofile. In Kombination mit einer ausgeklügelten Feuerraumgeometrie in der Brennkammer entsteht am Austritt des Heissgaserzeugers ein äußerst homogenes Temperaturprofil zwischen 600 und 1.000 °C. Die Mischluft tritt dabei tangential in den Doppelmantel ein, strömt zwischen innerem und äußerem Mantel und wird dem Heißgas mit hohem Mischimpuls am Ende der Brennkammer beigemischt. Somit kühlt es den Stahlmantel, verringert die Abstrahlverluste und dient gleichzeitig der präzisen Temperatureinstellung des Heißgases. Dank der kompakten Baumaße sinkt das Gesamtgewicht des Heißgaserzeugers. Unter Berücksichtigung der Kundenanforderungen in Verbindung mit dem SAACKE Engineering, überzeugt der CCS-HTcompact durch das flexible Einsatzspektrum, die Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit.